Schlagwort-Archive: luger

Ein “neues” Linzer Stadion um 140.000 Euro

Geht es nach Sportlandesrat Strugl, soll am Stadtrand von Linz um 40 Millionen Euro eine neue Fußball-Arena entstehen – illusorisch angesichts der leeren Kassen. Stadtplaner Lorenz Potocnik prescht mit einer anderen interessanten Idee vor: "Die Gugl ließe sich um nur 140.000 Euro in eine fußballtauglichere Arena verwandeln – mit zwei mobilen Tribünen direkt hinter den...
Mehr lesen

Erste Stadtsenatsitzung “kostete” 400.000 Euro

Am gestrigen Donnerstag hat die erste Sitzung des Linzer Stadtsenates nach der Wahl stattgefunden. Dabei wurden unter anderem Subventionen in Höhe von fast 396.000 Euro beschlossen, mit denen sechs Vereine, Einrichtungen und Institutionen bedacht wurden. So erhält etwa der Karatebund 200.000 Euro, das Generali Ladies Tennisturnier wird mit 73.000 Euro subventioniert und für der Hochsprung-Event...
Mehr lesen

Linzer Budget für 2016 weiter auf Sanierungskurs

Bürgermeister Klaus Luger präsentierte heute das Linzer Budget für 2016. Dieses sieht in der laufenden Gebarung ein Minus von 3,6 Mio. Euro vor. Luger: "Trotz unerwarteter zusätzlicher Belastungen von knapp 20 Mio. Euro ist das ein Budget, das sich sehen lassen kann." Zudem soll es 2016 erstmals seit 2005 keine Netto-Neuverschuldung mehr geben. Die Zahlen sind...
Mehr lesen

Joan Ali: eine Flüchtlingsgeschichte.

Seit Juni 2015 leben 36 Männer, Frauen und Kinder aus Syrien in den Pfarren Linz-St. Peter und St. Michael. Einer davon ist Joan Ali (22). Er konvertierte sogar vom Islam zum Christentum: “Weil hier Nächstenliebe, Hilfe und das Miteinander im Vordergrund stehen.” Aber auch seine Liebe zu Österreich, der Kultur und unseren Werten will er so...
Mehr lesen

Ehe light: Linzer SPÖ und FPÖ beschließen “Arbeitsübereinkommen”

Auf ein neun Seiten starkes Arbeitsübereinkommen verständigten sich heute SPÖ und FPÖ in Linz. Wie im Land (Schwarz-Blau) betonen auch die Stadtvertreter, dass es sich um keine Koalition handle. "Jede Partei wird auch weiterhin versuchen, für ihre Anliegen Mehrheiten zu finden", so Bürgermeister Luger. Schwerpunkte sind eine nachhaltige Finanzpolitik, Zukunftsprojekte wie die Hafenstadt, die zweite Schienenachse...
Mehr lesen

Neue Stadtregierung: Fortschritt trifft Stillstand.

Die Linzer Stadtregierung steht nach knapp dreieinhalb Wochen des Verhandelns. Fünf Männer und immerhin drei Frauen bilden den neuen achtköpfigen Stadtsenat. Es gab einige spannende Umverteilungen, aber leider auch die eine oder andere Stillstandsfortschreibung. Schauen wir mal genauer hin. Das Spannendste vorweg: Die vier "großen" Parteien liegen maximal 16 Prozent voneinander weg, es wird also viel...
Mehr lesen

Liebe ist teilbar. Frieden auch.

Am Donnerstag, den 12. November steht Linz im Zeichen der Menschlichkeit: Flüchtlinge werben gemeinsam mit zwei Linzer Pfarren und freiwilligen Helfern um Verständnis und Nächstenliebe. Im Rahmen der ersten Gemeinderatssitzung werden im Linzer Rathaus und auf der Landstraße 500 Rosen verteilt. Motto: „Liebe ist teilbar, Frieden auch.“ Seit dem 1. Juni 2015 leben zwölf junge Männer...
Mehr lesen

Experten arbeiteten an Umsetzung des Eisenbahnbrücken-Neubaus

Die Detailplanungen zur neuen Eisenbahnbrücke und der 2. Schienenachse laufen auf Hochtouren. Derzeit beschäftigt sich eine Expertengruppe mit den erforderlichen Behördenverfahren für den Neubau der Brücke. Aus Sicht der Experten ist für den Abbruch der Eisenbahnbrücke eine Reihe von Bewilligungen erforderlich. „Für die weiteren Planungen der 2. Schienenachse, die Linz notwendig braucht, ist die neue Brücke...
Mehr lesen

Bürgermeister-Stichwahl Baier-Luger: Mangelware Wahlempfehlung

Am 11. Oktober kommt es zum großen Showdown bei der Linzer Bürgermeisterwahl: Der amtierende oberste Propeller der City, Klaus Luger (SPÖ), muss in einer Stichwahl gegen seinen Herausforderer Bernhard Baier von der ÖVP antreten. Die Stimmenverteilung im ersten Wahlgang (43,8% Luger / 21,1% Baier) lässt einen klaren Wahlgang erwarten. Aber was ist schon sicher –...
Mehr lesen

Vier Jahre Bauzeit: Neubau der Eisenbahnbrücke startet im Mai 2016

Mit 68 zu 32 Prozent entschied sich Linz am 27. September 2015 für den Abriss der alten Eisenbahnbrücke und damit für die "Einbrückenlösung". Bürgermeister Klaus Luger informierte heute über die weitere Vorgehensweise. In Summe dauert der Neubau vier Jahre. Los gehen soll's ab Mai 2016. "Zum Abriss und Neubau der Brücke sind jetzt keine weiteren rechtlichen...
Mehr lesen