Schlagwort-Archive: grüne

Rot-blaue “Koalition” beschließt Magistratsreform

Na das ging aber plötzlich: Nach monatelangem ergebnislosen Verhandeln präsentierten just SPÖ und FPÖ jetzt die fertige Magistratsreform: Der Vorstand wird auf drei Personen erweitert, dafür fällt die nächte Führungsebene mit sechs Gruppenleitern weg. Zehn Millionen Euro sollen so bis 2019 eingespart werden. Kritik kommt von den Grünen und der ÖVP. Die Reform sieht zudem vor,...
Mehr lesen

Weitere Drohungen gegen Linzer Politiker eingelangt

„Detlef ich werde dich in der Donau schmeißen“ drohte ein gewisser 'Daa Moo' kürzlich via Facebook gegen FP-Stadtrat Detlef Wimmer. Jetzt sehen sich auch andere Linzer Stadtpolitiker ähnlichen, noch viel wüsteren Drohungen ausgesetzt. Die verQUERt-Redaktion hat sich mal umgehört. Nicht lange um eine Drohung bitten ließ sich die stets hochsubversiv auftretende Junge SPÖ: "Wir lassen dir...
Mehr lesen

Verzicht auf Dienstautos “kein Wahlpopulismus”

458.000 Euro wendete Linz 2013 für die Mercedes-, BMW- und Audi-Dienstwägen der Stadtregierung auf. Die Linzer FPÖ fordert einen weitgehenden freiwilligen Verzicht und das Nutzen kostengünstiger Alternativen. Zum SP-Vorwurf des "Wahlpopulismus" nimmt Stadtrat Detlef Wimmer jetzt Stellung. Herr Stadtrat Wimmer: Ganz von der Hand zu weisen scheint der SP-Vorwurf des Populismus nicht, wenn Sie mit Einsparungsideen...
Mehr lesen

Linz: Gemeinderatsverkleinerung würde 1,2 Mio. Euro sparen

Sind 61 Gemeinderäte und eine achtköpfige Stadtregierung zu viel für Linz? Das um 40 Prozent größere Graz kommt mit nur 48 Gemeinderäten aus. Eine moderate Reduktion nach Grazer Vorbild brächte eine Einsparung von fast 1,2 Mio. Euro pro Jahr. Gewünscht wird sie von der Linzer Stadtpolitik mehrheitlich dennoch nicht. Linz leistet sich nach Wien den größten...
Mehr lesen

Linzer Gemeinderat will “mehr schmusen”

Weltpremiere im Linzer Rathaus: Erstmals seit dem Bau der Pestsäule 1723 unterstützt eine Linzer Partei den Antrag einer anderen. Nachdem die SPÖ den Donaustrand-Vorstoß der ÖVP als "gute Idee" bezeichnete, brechen jetzt alle Dämme. Einmal mehr ein seriös recherchierter Bericht der verQUERt-Redaktion. Journalisten in den Linzer Redaktionen rieben sich ungläubig die Augen: Vizebürgermeister Christian Forsterleitner unterstützt...
Mehr lesen

Cannabis-Legalisierung: scheinheilige Empörung?

Eine – leider relativ scheinheilige – Empörung macht derzeit in Sachen Cannabis in Österreich die Runde – und das, obwohl knapp 500.000 Österreicher regelmäßig Cannabis rauchen. Zum Vergleich: Knapp 700.000 Österreicher sind alkoholabhängig oder pflegen einen "problematischen Umgang" mit Alkohol – und niemand empört sich darüber. Gestraft wird aufgrund des Eigengebrauchs-Paragrafen 27 des Suchtmittelgesetzes auch in Oberösterreich kaum...
Mehr lesen

Grüner Linzer Bezirkssprecher Mayr auf Landtagskurs

Rudi Anschober wird die OÖ Grünen in die Landtagswahl 2015 führen.  Überraschung auf dem sicheren Listenplatz fünf: der Linzer Bezirkssprecher Severin Mayr, der mit dem Einzug in den Landtag spekuliert. Ebenfalls Chancen auf den Einzug in den Landtag haben die parteifreie Ottenheimer Bürgermeisterin Ulrike Böker auf Listenplatz sechs und "Grüne Erde"-Geschäftsführer, Kuno Haas auf Platz...
Mehr lesen

Radleroffensive: Linz soll Kopenhagen werden

Eine Verdoppelung des Radwegbau-Budgets und die Errichtung von "Super-Cycle-Highways" fordern die oberösterreichischen Grünen. Analog zum Landesstraßenbauprogramm soll ein Landes-Radwegeprogramm geschaffen werden. Großes Vorbild: die "Radwelthauptstadt" Kopenhagen. Kopenhagen zeigt's vor:  Dort beträgt der Rad-Anteil am Gesamtverkehrsaufkommen 37 Prozent. "In Oberösterreich wäre ein massiver Schub notwendig, dafür müssen wir aber die Prioritäten richtig setzten und zusätzlich Geld in...
Mehr lesen

Ostumfahrung: Alles ist möglich…

"Wir kümmern uns jetzt um die Freihaltung eines Korridors für die Linzer Ostumfahrung, damit in Zukunft eine Entscheidung für den Bau einer Straßenverbindung zwischen A1 und A7 möglich ist", sagte LH-Stv. Franz Hiesl im Rahmen einer Pressekonferenz zum Stand der Planungen zur Linzer Ostumfahrung. Bürgerinitiativen und Linzer Grüne stemmen sich vehement gegen das 700-Millionen-Euro-Mammutprojekt. Seit Oktober...
Mehr lesen