Schlagwort-Archive: fpö

“Schwule” Ampel kommt spätestens am 22. Jänner 2016 wieder

Eine Provinzposse geht in die Verlängerung: Der Streit um die gleichgeschlechtlichen Ampelpärchen auf der Linzer Mozartkreuzung wird am 22. Jänner 2016 zum Thema im Linzer Gemeinderat. Dort wird es ein JA für die Wiedereinführung der "schwulen" Klebebildchen auf vier Fußgängerampeln geben. Für eine entsprechende Mehrheit sorgen Rot, Grün und Neos, die gemeinsam auf 32 von...
Mehr lesen

Ein “neues” Linzer Stadion um 140.000 Euro

Geht es nach Sportlandesrat Strugl, soll am Stadtrand von Linz um 40 Millionen Euro eine neue Fußball-Arena entstehen – illusorisch angesichts der leeren Kassen. Stadtplaner Lorenz Potocnik prescht mit einer anderen interessanten Idee vor: "Die Gugl ließe sich um nur 140.000 Euro in eine fußballtauglichere Arena verwandeln – mit zwei mobilen Tribünen direkt hinter den...
Mehr lesen

Verkleinerung des Gemeinderats: Jetzt kommt Bewegung rein

Nachdem durchwegs alle Parteien in den letzten Jahren einer Verkleinerung des Linzer Gemeinderats skeptisch gegenüberstanden, bringt jetzt die Linzer FPÖ Bewegung in das Thema: Die Stadträte verzichteten bisher auf ihr Gemeinderatsmandat, womit das sich das Stadtparlament von 61 auf 65 Köpfe vergrößterte. "Damit soll jetzt Schluss sein", fordert Vizebürgermeister Detlef Wimmer. Linz leistet sich nach Wien...
Mehr lesen

Verkehrsplanung in Linz: die Rückkehr des Hausverstandes

Jetzt scheint endlich Bewegung in die Linzer Verkehrspolitik zu kommen: Der neue Verkehrsstadtrat Markus Hein will die geplanten Um- und Neubauten der Eisenbahn- und VOEST-Brücke so koordinieren, dass das Mega-Chaos ausbleibt. So sollen vorab die zwei Bypass-Brücken auf der VOEST-Brücke gebaut werden und erst dann, Ende 2017, mit dem Abriss der Eisenbahnbrücke begonnen werden. Die...
Mehr lesen

Ehe light: Linzer SPÖ und FPÖ beschließen “Arbeitsübereinkommen”

Auf ein neun Seiten starkes Arbeitsübereinkommen verständigten sich heute SPÖ und FPÖ in Linz. Wie im Land (Schwarz-Blau) betonen auch die Stadtvertreter, dass es sich um keine Koalition handle. "Jede Partei wird auch weiterhin versuchen, für ihre Anliegen Mehrheiten zu finden", so Bürgermeister Luger. Schwerpunkte sind eine nachhaltige Finanzpolitik, Zukunftsprojekte wie die Hafenstadt, die zweite Schienenachse...
Mehr lesen

Neue Stadtregierung: Fortschritt trifft Stillstand.

Die Linzer Stadtregierung steht nach knapp dreieinhalb Wochen des Verhandelns. Fünf Männer und immerhin drei Frauen bilden den neuen achtköpfigen Stadtsenat. Es gab einige spannende Umverteilungen, aber leider auch die eine oder andere Stillstandsfortschreibung. Schauen wir mal genauer hin. Das Spannendste vorweg: Die vier "großen" Parteien liegen maximal 16 Prozent voneinander weg, es wird also viel...
Mehr lesen

Haimbuchner: “Die Menschen kaufen gefärbte Berichterstattung nicht mehr ab”

Er war der große Sieger der Landtagswahlen Ende September und geht als Landeshauptmann-Stellvertreter in die nächsten sechs Jahre: Manfred Haimbuchner, Boss der FPÖ Oberösterreich. In unserem Talk verrät er unter anderen, ob er einem Lockruf nach Wien widerstehen könnte. Die FPÖ wird nach wie vor ins rechte Eck gedrängt und von manchen als nicht salonfähig gesehen....
Mehr lesen

Bürgermeister-Stichwahl Baier-Luger: Mangelware Wahlempfehlung

Am 11. Oktober kommt es zum großen Showdown bei der Linzer Bürgermeisterwahl: Der amtierende oberste Propeller der City, Klaus Luger (SPÖ), muss in einer Stichwahl gegen seinen Herausforderer Bernhard Baier von der ÖVP antreten. Die Stimmenverteilung im ersten Wahlgang (43,8% Luger / 21,1% Baier) lässt einen klaren Wahlgang erwarten. Aber was ist schon sicher –...
Mehr lesen

Wimmer zur Flüchtlingsfrage: “Nur mit FPÖ-Stimme bricht kein Chaos aus”

Positive Stimmung bei der Linzer FPÖ wenige Stunden vor der Wahl, trotz guter Umfragewerte warnt Stadtrat Detlef Wimmer aber: "Umfragen sind das eine. Nur wer am Sonntag FPÖ wählt, stellt sicher, dass nach der Wahl nicht alle Dämme brechen. Nur eine Stimme für die FPÖ verhindert die Öffnung der Kaserne Ebelsberg und die Einrichtung anderer...
Mehr lesen

Haimbuchner / Steinkellner: “Mehr als 20 Prozent sind möglich”

„Wir wollen die zweitstärkste Kraft im Land werden!“, sagen FPÖ-Landesparteiobmann Manfred Haimbuchner und Klubobmann Günther Steinkellner im Hinblick auf die Landtagswahl 2015 unisono. Über die Ziele nach der Wahl plauderten wir mit dem blauen Führungsduo. Herr Landesrat Haimbuchner: Die Prognosen für die bevorstehenden OÖ-Wahlen schauen für die FPÖ ganz gut aus. Mit welchem Ergebnis rechnen Sie...
Mehr lesen