Leinen los: Das Donau-Strand-Fest UFERN geht in die vierte Auflage

Mit einem feinen Programm lockt das Donau-Strand-Fest UFERN die Besucher wieder nach Alturfahr. Am Freitag, 26. Juni (ab 14 Uhr) und Samstag, 27. Juni (ab 10 Uhr) verwandelt sich die Obere Donaustraße zwischen Steinmetzplatzl und Nibelungenbrücke wieder in eine „Ess-Planade“, in der Fisch die Hauptrolle spielt. Die Alturfahraner Wirte und die Fischspezialisten kochen auf, was Fluss, See und Meer hergeben.

Haubenkoch Johann Parzer kommt vom Traunsee mit dem heißbegehrten „Stanglfisch“, fangfrische Forellen gibt’s geräuchert oder gebraten, der einzige Linzer Berufsfischer Franz Wiesmayr grillt frisch gefangene Donaufische, dazu gesellen sich etwa Folienkartoffeln mit Lachstopfen, Fisch-Chips, Fish & Chips, Fischaufstriche und mehr. Eine Spezialität hat Piratenbarwirt Christian Rathner eigens für UFERN kreiert: „Donau meets Karibik“, in der heimischer Donauwaller mit Ananaskokoskrusteln im Bananenblatt gebraten wird. Hauchdünne knusprige Flammkuchen gibt es mit feinstem Lachs belegt.
Wer nach diesen Genüssen Lust auf Süßes hat, freut sich auf duftende Waffeln oder flaumige Palatschinken, alles frisch gemacht natürlich. Herrlich cremiges Eis verlockt Klein und Groß zu jeder Zeit, etwa im Liegestuhl am Donaustrand. Kunsthandwerkliche Stände laden zum Stöbern ein, und auch hier spielt Fisch in Ton, Filz, Stein oder Schmuck die Hauptrolle.

Heimisches Musiker-Line-Up
Während der Blick über die Donau schweift, sorgen heimische Musiker und Bands für die passende Stimmung. Der „Voigas-Express“ wird am Freitagabend auf der Biergartlbühne aufgeigen. Auf der Bühne Steinmetzplatzl eröffnen am Freitag die Knirpse der benachbarten Weberschule und anschließend das Jugendorchester St. Magdalena das Fest, später wirbeln die „Steelshark Diamond Peewees“ bei ihren akrobatischen Cheerleadings durch die Lüfte. Am Abend sorgt „Coverage“ für Stimmung, gefolgt von einer atemberaubenden Feuershow. Auf der Biergartlbühne begleitet ein DJ bis zum Abend.
Am Samstag eröffnen die UFERN-Stammmusiker „Bogus and Posh“ den musikalischen Reigen am Steinmetzplatzl und am Abend sorgt die kanadische Roots-Pop-Americana-Künstlerin Amanda Rheaume für einen vollen Platz. Zudem erwartet die Besucher am späteren Abend ein weiterer Höhepunkt mit einer fulminanten Feuershow am Steinmetzplatzl. Wem der Sinn mehr nach heimischen Klängen steht, sollte sich am Nachmittag „Didldeidum“ auf der Biergartlbühne keinesfalls entgehen lassen. Danach versorgt der DJ die Gäste wieder mit stimmigen Sounds bis zum Ende um 23 Uhr.

Und auch die Donau selbst wird zur Bühne, wenn sich Boote und Schiffe mit Muskel- oder Motorkraft präsentieren. Am Freitag um 15 Uhr sorgt die „MS Juliane“ auf der Donau für Abkühlung am Ufer, wenn sie ihre Hochleistungswasserspritzen vorführt. Besucher können für ihre individuelle Speedbootfahrt Tickets für einen fünfminütigen „Ritt“ über die Donauwellen am Infostand lösen.
Auch legt heuer wieder das Ausstellungsschiff der „Via Donau“, die „MS Negrelli“ bei UFERN an, um die neueste Ausstellung über „40 Jahre Donauradweg“ zu präsentieren. Der Eintritt ist kostenlos.

UFERN-kids-770x380-c-RoeblHits für Kids
Für die kleinen Besucher gibt es ein eigenes Programm. Der Spielebus „Flotte Flora“ parkt im Donaugarten und hat für Kids jede Menge Spiele im Gepäck. Beim Kinderschminken können die Kleinen in Nixen oder Piraten verwandelt werden, ein handgekurbeltes Piratenkarussell sorgt für ein wenig Abkühlung. Sie können sich als Fotoreporter fotografieren lassen und das Bild mit nach Hause nehmen. Größere Besucher probieren beim „Stand-up Paddling“ ihre Standfestigkeit auf den Donauwellen. Dazu gibt es verschiedene Gewinnspiele.

Alle Schanigärten an der Uferpromenade fahren volles Programm: Frischgezapftes Bier, Most und Wein in allen Varianten, eisgekühlte alkoholfreie Getränke und regionale Köstlichkeiten werden angeboten. An der Beach-Bar am Steinmetzplatzl heißt das Motto „Beachparty“ mit kühlenden Mojitos, Piña Coladas, Caipirinhas, Sex on the Beach, und vielen Cocktails mehr. Die Piratenbar „Zur fauligen Gräte“ sorgt mit karibischen Kaltschalen, mit oder ohne Rum, und allerlei Piratenschmaus aus der Kombüse für ein etwas anderes Donauflair.

www.facebook.com/pages/Ufern/315644111853160

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedInPin on PinterestEmail this to someone
Zur Kategorie-Übersicht

Noch keine Kommentare bis jetzt.

Einen Kommentar schreiben